Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Vitamin A

Kurze Einführung

  • Vitamin A ist die Bezeichnung für eine Gruppe fettlöslicher Verbindungen. Sie weist dasselbe biologische Wirkungsspektrum auf wie Retinol. Natürliche Quellen des Vitamins A sind tierische Produkte.
  • Carotinoide, wie β-Carotin, kann in Vitamin A (Provitamin A, Antioxidans) umgewandelt werden. Diese finden sich in pflanzlichen Produkten.

Vorwiegende Quellen in der Nahrung

  • Präformiertes Vitamin A: Leber, Fisch (Öle), Milch und Eier.
  • Provitamin A: orangefarbenes, gelbes und grünes (Blatt-)Gemüse.

Hauptfunktion

  • Essentiell für die korrekte Funktion der Augen und damit der Sehkraft.
  • Wichtige Rolle für das Wachstum und die Differenzierung (Spezialisierung der Zellen) von Epithelzellen (Schutzschild des Körpers, das Hohlräume auskleidet und glatte Flächen bedeckt): Haut, Schleimhäute (Schutzschicht innerhalb des Körpers), Blutgefässwände und Hornhaut (transparenter Vorderteil des Auges).
  • Beteiligt an der Embryonalentwicklung.
  • Wesentlich für die Erhaltung der Immunabwehr.

Mangelerkrankungen

  • Der Vitamin-A-Mangel (VAD) ist ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem in einkommensschwächeren Ländern.
  • Das am häufigsten bei kleinen Kindern und bei Schwangeren vorkommende Symptom ist die Xerophthalmie, eine Austrocknung des Auges, die zur Blindheit führen kann.
  • Sie ist die Hauptursache für die verhinderbare Erblindung von Kindern.
  • Vitamin-A-Mangel beeinträchtigt das Immunsystem. Dadurch kann sich der Krankheitsverlauf von Infektionen (Durchfall, Masern) verschlimmern.
  • Bei schwangeren und stillenden Frauen: z. B. erhöhte Krankheits- und Sterberaten bei Müttern und Säuglingen, erhöhtes Anämierisiko, verlangsamtes Wachstum, verzögerte Entwicklung von Säuglingen.

Empfohlene Tagesdosis

Aktuelle Richtlinien für die Nährstoffzufuhr (Dietary Reference Intakes, DRIs) 
Institute of Medicine (IOM)

AlterskategorieTagesdosis
Schwangerschaft
14 – 18 Jahre
19 – 50 Jahre
750 µg (RDA)
770 µg (RDA)
Stillzeit
14 – 18 Jahre
19 – 50 Jahre
1200 µg (RDA)
1300 µg (RDA)
Säuglinge 6 – 12 Monate500 µg (AI)
Kinder
 1 – 3 Jahre
 4 – 8 Jahre
300 µg (RDA)
400 µg (RDA)
Männer
 9 – 13 Jahre
14 – 18 Jahre
19 – 30 Jahre
31 – 50 Jahre
50 – 70 Jahre
> 70 Jahre
600 μg (RDA)
900 μg (RDA)
900 μg (RDA)
900 μg (RDA)
900 μg (RDA)
900 μg (RDA)
Frauen
 9 – 13 Jahre
14 – 18 Jahre
19 – 30 Jahre
31 – 50 Jahre
50 – 70 Jahre
> 70 Jahre
600 μg (RDA)
700 μg (RDA)
700 μg (RDA)
700 μg (RDA)
700 μg (RDA)
700 μg (RDA)

 

Retinol-Äquivalent (RAE) 1 RAE =1 μg Retinol.
AI = angemessene Aufnahme (Adequate Intake).
RDA = Empfohlene Tagesdosis (Recommended Dietary Allowance).

Synonyme: Präformiertes Vitamin A, Retinol, Vitamin-A

Zurück zur Liste