Willkommen in der Zeit der Schwangerschaft!
Die Zeit der Schwangerschaft ist unglaublich spannend. Nun ist es besonders wichtig, dass Sie auf Ihre Ernährung achten. Wer sich und seinen kleinen Schatz in den ersten 1000 Tagen richtig ernährt, kann die Gesundheit seines Kindes nachhaltig positiv beeinflussen.

Schwangerschaft
270 Tage
Icon "Schwangerschaft"
1. Lebensjahr
365 Tage
Icon erstes Lebensjahr
2. Lebensjahr
365 Tage
Icon zweites Lebensjahr
1000 Tage
Icon 1000 Lebenstage
Glückliches, schwangeres Paar

Ein guter Start ins Leben beginnt während dieser kostbaren ersten 1000 Tage mit der richtigen Ernährung. Diese Periode bietet ein enormes Potenzial: Alle für uns wichtigen Nährstoffe, die wir zu Beginn unseres Lebens erhalten, beeinflussen unser Wachstum sowie die Entwicklung unseres Gehirns und Sehvermögens. Zudem tragen bestimmte Nährstoffe zur Stärkung unseres Immunsystems bei. Die richtige Ernährung während dieser Zeitspanne, sei es im Mutterleib über die Plazenta oder später über die Säuglings- und Kleinkinderernährung, ist entscheidend für die spätere allgemeine Gesundheit und minimiert das Risiko von Krankheiten.

Schwangerschaft: 270 Tage = 3 Trimester

Eine Schwangerschaft dauert im Schnitt 40 Wochen (270 Tage). Sie ist unterteilt in drei Schwangerschafts-Trimester. Jedes Trimester entspricht ungefähr 3 Monaten.

1. Trimester
Woche 1 bis 12
Grafische Darstellung 1. Trimester Schwangerschaft
2. Trimester
Woche 13 bis 26
Grafische Darstellung 2. Trimester Schwangerschaft
3. Trimester
Woche 27 bis Geburt
Grafische Darstellung 3. Trimester Schwangerschaft

Erstes Trimester

In den ersten 12 Wochen wächst die befruchtete Eizelle zum Fötus heran. Alle wichtigen Organe und Körpersysteme sind bereits an der richtigen Stelle vorhanden und müssen sich weiter ausbilden. Dank sehr kleinen Muskeln ist Ihr Baby bereits in der Lage, seine Beweglichkeit tagtäglich zu verbessern.

Es kann sein, dass Sie an Schwangerschaftsbeschwerden leiden, die durch den veränderten Hormonhaushalt verursacht werden. Diese Beschwerden klingen jedoch allmählich ab. Die morgendliche Übelkeit ist eines der häufigsten Symptome, mit denen schwangere Frauen rund um den Globus zu kämpfen haben. Es ist oft das erste Anzeichen, auf das Frauen achten, wenn sie eine Schwangerschaft vermuten. Regelmässige kleine Mahlzeiten wie Obst, Snacks oder Cracker und ein Verzicht auf fettige sowie scharfe Speisen können helfen, die Übelkeit zu lindern. Am Ende des ersten Trimesters ist Ihr Baby vollständig ausgebildet. Ihr Junge oder Mädchen hat Arme, Hände, Finger, Füsse und Zehen – sogar die Zähne beginnen sich bereits zu bilden.

Zweites Trimester

Ihr Baby wächst und entwickelt sich in diesem Stadium sehr schnell. Es kann sein, dass Sie bereits kleine Tritte und Stösse oder ein leichtes Kribbeln verspüren, als hätten Sie «Schmetterlinge im Bauch». Die meisten Mütter würden wohl zustimmen, dass das zweite Trimester das angenehmste der drei Stadien ihrer Schwangerschaft ist. Meist verschwinden in dieser Phase auch die Schwangerschaftsbeschwerden, die im ersten Trimester häufig auftreten. Ihr Bauch ist gewachsen und Ihre Schwangerschaft ist nun deutlich sichtbar.

Das Gehirn Ihres Babys wächst erstaunlich schnell. Am Anfang dieses Trimesters sind die wichtigsten Gehirnstrukturen ausgebildet und funktionsfähig. Das Gehirn und alle Hauptorgane reifen und entwickeln sich von diesem Zeitpunkt an kontinuierlich weiter.

Drittes Trimester

Ihr Baby wächst schnell und nimmt immer mehr an Gewicht zu. Der Fötus tut dies zwar während der gesamten Schwangerschaft, aber im letzten Trimester vergrössert er sich gleich um das Vierfache. Ihr Kleines sieht jetzt schon wie ein richtiges Baby aus und benimmt sich auch so. Sein oder ihr Gehirn wächst schneller denn je; Knochen werden härter, die Sinne verfeinern sich und es ist Zeit, das Atmen zu lernen!

Die meisten Frauen gebären zwischen der 37. und der 42. Schwangerschaftswoche. Das durchschnittliche Geburtsgewicht liegt bei europäischen Babys bei 3.5 Kilogramm, die Durchschnittsgrösse zwischen 46 und 54 cm. Am Ende dieses Trimesters können Sie Ihr Baby endlich in die Arme schliessen.